Leistungen

Mit mehr als 250 in Deutschland bekannten Schädlingen, gibt es für unser fachmännisches Schädlingsbekämpfungs-Team ein sehr breit gefächertes Aufgabengebiet. Unser kompetentes Team an professionelles Schädlingsbekämpfer-Team verfügt über jahrelange Erfahrung im Bereich der Schädlingsbekämpfung und hilft Ihnen schnell weiter.

  • Ameisenbefall
  • Wespen
  • Mäuse
  • Ratten
  • Bettwanzen
  • Käfer
  • Kakerlaken
  • Schaben
  • Flöhe
  • Wühlmäuse
  • Waschbären
  • Mader
  • Hornissen
  • und weitere

Transparenz und faire Preise für unsere Schädlingsbekämpfungsservices sind Teil unsere Geschäftsphilosophie. Gerne erstellen wir Ihnen für unsere Leistungen eine genaue Kostenaufstellung und lassen Ihnen einen Kostenvoranschlag zukommen.Rufen Sie uns an und lassen Sie sich durch unser Team umfassend beraten.

Maulwürfe

Maulwürfe sind bei Gartenliebhabern besonders unbeliebt, da sie mit ihren “Ausgrabungen” den Rasen verunstalten.
Die Tiere sind allerdings auch nützliche Schädlingsbekämpfer und stehen deswegen unter Artenschutze, weswegen sie nicht bekämpft werden dürfen.

Dank seiner natürlichen Feinde wie Fuchs, Wiesel oder Schleiereule sorgt die Natur eventuell sogar von selber dafür, dass es die Maulwürfe nicht lange in Ihrem Garten aushalten. Wir helfen Ihnen allerdings gerne dabei sicherzustellen, dass Ihr Garten eine “Maulwurfsfreie Zone” bleibt, indem wir z.B mit Geruchsstoffen oder anderen Hilfsmitteln arbeiten.

Bettwanzen

Bettwanzen kommen häufiger im Ausland als hierzulande vor, aber dennoch kommt es gelegentlich zu Bettwanzen-Befall. Dies geschieht etwa dann, wenn sie über das Gepäck aus dem Urlaub eingeschleppt werden oder wenn sie sich in Vogelnester einnisten und von dort aus in die Wohnung gelangen.

Bemerkbar machen sich die Bettwanzen vor allem durch ihre Bisse. Dabei legen sie ihre Eier nicht nur in Matratzen ab, sondern auch hinter Bildern und Leisten. Bekämpft werden können sie durch das Entsorgen der Matratze, mittels Klebefallen oder mit dem Staubsauger.

Wir von der VGS Schädlingsbekämpfung übernehmen die Bekämpfung von Bettwanzen gerne für Sie, und zwar schnell, effizient und mit möglichst wenig Einsatz von Chemikalien.

Wühlmäuse

Wühlmäuse bringen jährlich bis zu 25 Junge zur Welt und können demnach schnell zu Plagegeistern werden.
Doch das liegt nicht nur daran, dass sie ähnlich wie Maulwürfe den Garten untergraben. Als Vegetarier fressen sie Möhren, Tulpenzwiebeln, sowie Wurzelrinde von Rosen und Obstbäumen. Grund genug, sie loswerden zu wollen! Um sie zu bekämpfen arbeiten wir mit Fanggeräten wie die Zangenfalle oder der Kastenfalle.

Ratten

Ratten sind scheu und selten hat man sie zu Gesicht, aber der Schein trügt, massenweise Ratten leben im Untergrund - man kann sie hervorlocken und unschädlich machen. Man sagt ihnen eine gewisse Schläue nach - nichtsdesdotrotz können wir dank unserer Erfahrung die Störenfriede unschädlich machen.

Motten

Motten brüten nicht nur im Kleiderschrank, sondern auch im Teppich oder in Sofaritzen. Wer Motten loswerden will, sollte also zunächst herausfinden, wo sich die Larven und Eier befinden.

Ein Staubsauger kann da schon Wunder wirken und mit einem Föhn können die künftigen Nachkömmlinge getötet werden. Es gibt auch einige Hausmittel wie in Mehl gemischtes Backpulver um die Motten loszuwerden, aber bei einer allzu großen Plage ist es ratsam sich an einen Kammerjäger zu wenden.